Veranstaltungen und Termine

Giovanni Segantini-Festival

Giovanni Segantini: Magie des Lichts Dokumentarfilm von Christian Labhart Musikaufnahmen in der Chiesa Bianca in Maloja

Er wurde als Österreicher geboren, wuchs ärmlich in Italien auf und starb 1899, vor annähernd 120 Jahren, als Staatenloser im Hochtal des Oberen Engadin: Giovanni Segantini. Er entwickelte des Divisionismus, um das Licht einzufangen: dicht nebeneinander gesetzte Pinselstriche in reinen, ungemischten Farben. Giovanni Giacometti malte ihn auf dem Totenbett. "Die Kunst und die Liebe besiegen die Zeit", hat Luigia Bugatti ihm aufs Grab geschrieben, seine "Bice".

Datum:
21.04.2018
Zeit:
18:30 Uhr
Veranstalter:
Kulturwelt und Kunstverein Marktoberdorf
Ort:
filmburg - Das Theaterkino
Adresse:

Gschwenderstraße 7

87616 Marktoberdorf

Eintritt:
10 €/6 € (ermäßigt)
  • © Christoph Thoma
    ©Christoph Thoma