Veranstaltungen und Termine

Ich bin das Volk - Landestheater Schwaben - Schauspiel von Franz Xaver Krötz

ICH BIN DAS VOLK ist grelle Farce, scharfer Zeitkommentar, Polit-Comedy und ein allzu deutsches Volksstück. 1993 fetzte Franz Xaver Kroetz seine Szenenfolge zu „Ausländerhaß, Neonazitum, Not und Feigheit“ aufs Papier. Von ihm selbst als  Gebrauchsstück für den Augenblick gedacht, entfalten diese Szenen heute angesichts gesellschaftlicher Enge und sozialen Abstiegs eine gnadenlos aktuelle Wucht.

 

„Aus aktuellem Anlass“ schrieb Kroetz seine „volkstümlichen Szenen aus dem neuen Deutschland“. Das Deutschland ist nicht mehr neu, aber der Anlass hat nichts von seiner Hässlichkeit eingebüßt:  Demonstrationszüge haben sich den Slogan „Ich bin das Volk“ zu eigen gemacht; der NSU-Prozess lenkt den Blick auf ein jahrelang und deutschlandweit operierendes rechtes Netzwerk, blind beobachtet vom Verfassungsschutz; die AfD rutscht nach rechts und gewinnt weiter Wähler; die EU kann sich zu keiner entschiedenen Hilfe für die Flüchtlinge der Kriege dieser Welt durchringen... In ICH BIN DAS VOLK schafft Kroetz schnelle, energetische Szenen von starker Theatralität. Und er legt mit den darin auftretenden aggressiv tumben Neonazis, den scheintoleranten Politikern, den gutmenschelnden Künstlern und feigen Lehrern brutal und hart den Finger in die deutsche Wunde: Was ist das für ein merkwürdiges Volk, das aus dem Dritten Reich zu viel und zu wenig zugleich gelernt zu haben scheint?

Die ZEIT nannte ICH BIN DAS VOLK „einen Wutanfall, ... eine Ein-Mann-Wirtshausschlägerei“. Es ist nicht schwer, Kroetz` Wut frisch zu halten. Der Autor, einer der meistgespielten und umstrittensten deutschen Dramatiker, ist ein theatraler Nachkomme von Marieluise Fleißer, Brecht und Horváth. Sein neues Volkstheater spült den Dreck aus den Kellern des kollektiven Bewusstseins hoch und gibt sprachunfähigen Menschen eine aggressive Expressivität.

 

Karten erhalten Sie bei allen AZ Service-Centern der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen sowie telefonisch unter 0831 206 - 5555

Datum:
09.05.2017
Zeit:
20:00 - 22:30 Uhr
Veranstalter:
Stadt Marktoberdorf
Ort:
MODEON Marktoberdorf
Adresse:

Schwabenstraße 58

87616 Marktoberdorf

Eintritt:
21,00 - 25,00 Euro
Karten online:
Allgäu Ticket / München Ticket