Veranstaltungen und Termine

Buchpräsentation "Gabi - geboren im Allgäu - ermordet in Auschwitz"

2017 wurde im Rahmen einer Gedenkveranstaltung im Rathaussaal der Stadt Marktoberdorf an das Schicksal der am 24. Mai 1937 in Marktoberdorf geborenen Gabriele Schwarz erinnert. Das katholisch getaufte Kind jüdischer Herkunft wuchs bei Pflegeeltern in Stiefenhofen auf. 1943 wurde das Mädchen auf Befehl der Gestapo in ein „Jüdisches Sammellager“ nach München gebracht und kurze Zeit später in der Gaskammer in Auschwitz ermordet.

Der Allgäuer Autor und Regisseur Leo Hiemer beschäftigt sich bereits seit mehr als 20 Jahren mit dem Schicksal von Gabriele. Von ihrem kurzen Leben handelte schon sein Spielfilm „Leni …muss fort“ aus dem Jahr 1994. Nun veröffentlicht Leo Hiemer sein von der Stadt Marktoberdorf gefördertes Buch „Gabi – geboren im Allgäu – ermordet in Auschwitz“, welches im Rahmen einer Buchvorstellung am 23. Mai 2019 im Rathaussaal der Stadt Marktoberdorf erstmalig präsentiert wird.

Um eine vorherige Anmeldung unter 08342 4008-81 oder museen@marktoberdorf.de wird gebeten.

Datum:
23.05.2019
Zeit:
18:00 - 20:00 Uhr
Veranstalter:
Stadt Marktoberdorf
Ort:
Rathaussaal der Stadt Marktoberdorf
Adresse:

Richard-Wengenmeier-Platz 1

87616 Marktoberdorf

Eintritt:
frei
  • Gabi - geboren im Allgäu - gestorben in Auschwitz | © Metropol-Verlag Berlin.
    ©Metropol-Verlag Berlin.