Neuigkeiten

Mittelschule als erste Marktoberdorfer Schule mit Glasfaser ausgestattet

Schülern und Lehrkräften der Mittelschule steht seit dem 15.11.2022 blitzschnelles Internet für das digitale Lernen und Arbeiten, aber auch Surfen, Streaming und Co. zur Verfügung. Dank des Glasfaserausbaus an ihrer Schule haben sie mit 1.000 Mbit/s Download, 500 Mbit/s Upload nicht nur schnelles sondern auch zuverlässiges und stabiles Internet. mehr

Wissenswertes zum Winterdienst

Nähere Informationen zur Räum- und Streupflicht im Winter finden Sie kompakt zusammengestellt auf unserem Merkblatt über die Räumpflicht.   mehr

VOB Bekanntmachung Europaweite Ausschreibung

Die Stadt Marktoberdorf beabsichtigt den Neubau der St. Martin Grundschule in Marktoberdorf. mehr

Zählerablesung Wasser- und Kanalgebühren 2022

Auch in diesem Jahr wird die Ablesung der Zähler für die Wasser- und Schmutzwassergebührenabrechnung 2022 im Stadtgebiet einschließlich der Stadtteile wieder anhand der Internetseite „Wasserzählerstand ONLINE“ oder alternativ anhand der Zählerablesekarte abgewickelt.   mehr

Wichtige Links zur Corona-Pandemie

Informationen zu den aktuellen Fallzahlen sowie die gültige Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung finden Sie hier:   mehr

1. Bürgertagung „Zusammen(H)alt im Ostallgäu“: Landkreis informiert über Demenz

Der Landkreis Ostallgäu veranstaltet am Freitag, 2. Dezember 2022, ab 14 Uhr zum ersten Mal seine Bürgertagung „Zusammen(H)alt im Ostallgäu“.   mehr

Änderung der Friedhofsgebührensatzung

Änderung der Satzung der Stadt Marktoberdorf über die Erhebung von Gebühren für die Benutzung ihrer Bestattungseinrichtungen sowie für die damit im Zusammenhang stehenden Amtshandlungen (Friedhofsgebührensatzung – FGS) vom 24.10.2022.   mehr

Neuerlass der Satzung über Verkehrsflächen

Neuerlass der Satzung über Erlaubnisse und Gebühren für Sondernutzungen an öffentlichen Straßen (Verkehrsflächen) in der Stadt Marktoberdorf (Sondernutzungssatzung) vom 24.10.2022.   mehr

Erste Änderung der Gebührensatzung Straßenreinigungsanstalt

„Der Stadtrat der Stadt Marktoberdorf hat in seiner Sitzung vom 24.10.2022 die Erste Änderung der „Satzung über die Gebühren für die Benutzung der Straßenreinigungsanstalt in der Stadt Marktoberdorf (Straßenreinigungsgebührensatzung)“ vom 24.10.2022 beschlossen.   Die Satzung tritt am 05.12.2022 in Kraft. mehr

Bekanntmachung neue Satzung Feuerwehr

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 24.10.2022 die Änderung der „Satzung über Aufwendungs- und Kostenersatz für Einsätze und andere Leistungen gemeindlicher Feuerwehren“ sowie dem dazugehörigen „Verzeichnis der Pauschalsätze“ beschlossen.   mehr

„Wo bleibt mein Geld?“ – Landesamt für Statistik sucht Teilnehmer für nächste Erhebung zu Einnahmen und Ausgaben

Wofür und wieviel Geld geben die Menschen in Deutschland aus? Wie hoch sind konkret die Ausgaben für Lebensmittel, Wohnen, Verkehr und andere Dinge? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert die Einkommens- und Verbrauchsstichprobe, kurz EVS.   mehr

Termininfo

Kostenlose Kurse für Ehrenamtliche an Volkshochschulen.   mehr

Sanierung der Wasserversorgung und der Straßen- und Gehwegoberflächen in der Moosstraße und der Schwabenstraße

Die Stadt Marktoberdorf beabsichtigt die Sanierung der Wasserversorgung und der Straßen- und Gehwegoberflächen in Teilbereichen der Moosstraße und der Schwabenstraße.   mehr

Sanierung der Wasserversorgung und des Abwasserkanals sowie Straßenvollausbau der Schießstattstraße

Baubeginn verzögert sich.   mehr

Pflegeversicherung verlängert einige Corona-Sonderregelungen

Einige Fristen der pandemiebedingten Sonderregelungen der Pflegeversicherung wurden bis einschließlich 31. Dezember 2022 verlängert. Darauf weist der Pflegestützpunkt Ostallgäu hin.   mehr

Kanalneubau mit Sanierung der Wasserleitung und Straßenvollausbau in der Johann-Georg-Fendt-Straße und der Weibletshofener Straße

Aufgrund des erforderlichen Kanalneubaus, der Sanierung der Wasserversorgung und dem Straßenvollausbaus wird die Johann-Georg-Fendt Straße in mehreren Bauabschnitten und die Weibletshofener Straße voll gesperrt.   mehr

Wohnraum und Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine

Um die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine aufnehmen zu können, ruft Landrätin Maria Rita Zinnecker Ostallgäuer, die Wohnraum anzubieten haben, dringend dazu auf, diesen an die Gemeinden zu melden: „Die Menschen in der Ukraine erleben gerade Schreckliches. Es ist an uns, diese Menschen, wenn Sie zu uns flüchten, menschenwürdig unterzubringen und zu versorgen. Ich sehe das nicht nur als Pflicht, sondern als unseren Beitrag, die humanitäre Lage dieser vor einem menschenverachtenden Regime geflüchteten Menschen zu verbessern.“   mehr

Umweltförderprogramm 2022

Die Stadt Marktoberdorf hat ein neues Umweltförderprogramm aufgelegt und verabschiedet. Gefördert werden u.a. die Abnahme von Fernwärme, Balkon-Photovoltaik-Module und Fahrradanlehnständer. Nähere Informationen finden Sie im Förderprogramm.   mehr

KoKi weitet Beratung für Eltern mit Kindern im Alter von 0 – 3 Jahren aus

Die KoKi des Landkreises Ostallgäu und die KoKi der Stadt Kaufbeuren sind Anlaufstellen für Eltern mit Kindern im Alter von 0 – 3 Jahren. Niederschwellig und unbürokratisch können Eltern hier Beratung, Unterstützung und Begleitung erfahren.   mehr

spruchreif - 10. Ausgabe

Es ist soweit! Die 10. Ausgabe unseres städtischen Magazins „spruchreif“ ist erschienen.   In lockerer Reihenfolge informieren wir damit alle Bürgerinnen und Bürger im gesamten Stadtgebiet über aktuelle Ereignisse, Projekte und Entwicklungen in der Stadt Marktoberdorf (inkl. Stadtteile).   mehr

Betrüger machen trotz Lockdown keine Pause

Im Namen des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West dürfen wir Ihnen den folgenden Artikel "Betrüger machen trotz Lockdown keine Pause" und den Comic "Der falsche Polizist" bereitstellen.   mehr

Unser Soziales Bayern: Wir helfen zusammen!

Um vor allem älteren Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen die Unterstützung in ihrem zu Hause zu bieten, die sie durch die Einschränkungen aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus benötigen, arbeiten der Freistaat Bayern, die Kommunen sowie haupt- und ehrenamtlich Engagierte in den Organisationen und Verbänden vor Ort eng zusammen.   mehr