Freizeit & Touristik

Märkte

Seit der Markterhebung 1453 werden in der Stadt Marktoberdorf, damals noch Oberdorf genannt, regelmäßig Märkte abgehalten. Früher dienten die Märkte rein zur Nahversorgung der Bewohner von Marktoberdorf und Umgebung. Diese Funktion übernimmt heute der Wochenmarkt. Die Jahrmärkte und der seit ca. 40 Jahren bestehende Weihnachtsmarkt dient den Besuchern mehr zum Vergnügen und zur Freizeitgestaltung. In der Stadt Marktoberdorf werden jährlich zwei Jahrmärkte (Urbani- und Martinimarkt), ein Weihnachtsmarkt und der wöchentlich stattfindende Wochenmarkt abgehalten. Falls Sie Fragen zu den Märkten haben, können Sie sich jederzeit an die Marktverwaltung wenden, oder in der städtischen Marktsatzung und städtischen Marktgebührensatzung nachlesen. Die genauen Markttermine finden Sie für 2018 hier, für das Jahr 2019 hier.

 

 

Märkte

Herr Thier

Tel.: 08342 4008-34
Fax: 08342 4008-65
E-Mail: s.thier@marktoberdorf.de

Weihnachtsmarkt

Lassen Sie sich von der stimmungsvollen und festlichen Atmosphäre auf unserem 45. Weihnachtsmarkt verzaubern. In 40 weihnachtlich geschmückten Marktbuden finden Sie Weihnachtsdekoration, Schönes aus Filz, Holzschnitzereien, Keramik, Schmuck und vieles mehr. Ganz besonders können Sie sich auf den Holzdrechsler Georg Hörmann aus Dietmannsried freuen, der vom 11. bis 16. Dezember in seiner Bude die Kunst des Drechselns vorführt. Auch für weihnachtliche Naschereien in jeder Form ist bestens gesorgt. Für die kleinen Besucher des Marktes fährt täglich die Pferdekutsche und der Nikolaus mit seinen Engeln bringt eine Überraschung mit. Ein buntes Rahmenprogramm stimmt uns auf Weihnachten ein. Täglich treten auf der Bühne Bläser der örtlichen Blaskapellen auf, Kindergartenkinder Basteln und Singen, die Alphornbläser Leuterschach spielen adventliche Weisen und verschiedene Gesangsgruppen geben ihr Können zum Besten. Ein weiteres Highlight bietet der Trachtenverein Marktoberdorf. Am Samstag 08. Dezember singt die Gruppe um 16:00 Uhr mit den Marktbesuchern gemeinsam Weihnachtslieder. Dazu sind alle großen und kleinen singbegeisterten Besucher herzlich eingeladen. Das genaue Rahmenprogramm erfahren Sie bei unten stehendem Flyer. Auf dem Marktplatz steht zudem wieder die bei Jung und Alt sehr beliebte lebendige Krippe mit Schafen und einem Esel zusammen mit der Heiligen Familie.

 

Im Pfarrheim St. Martin stellt Wilhelm Guggenmos seine selbst gebastelten Krippen aus. Von orientalischen bis hin zu traditionellen alpenländischen Krippen, können Sie die liebevoll gestalteten Kunstwerke bestaunen. Zudem präsentiert Hildegard Guggenmos auf vielfachen Wunsch eine original „Allgäuer-Trachten-Radhaube“. Deren Tochter zeigt die filigrane alpenländische Kunst des Federkielstickens – neu interpretiert. Bei dieser alpenländischen Stickkunst wird Leder mit Fäden bestickt, die mühsam aus den Kielen von Pfauenfedern hergestellt werden. Im Allgäuer Raum ist dieses Kunsthandwerk nicht sehr verbreitet. In Oberbayern, Österreich und Südtirol dagegen, wird die Jahrhunderte alte Tradition des Federkielstickens vereinzelt noch ausgeübt.

 

Am Freitag, 07. Dezember öffnen die Weihnachtsmarktbuden um 15:00 Uhr. Um 18:00 Uhr begrüßt der erste Bürgermeister Herr Dr. Wolfgang Hell die ersten Gäste. Währenddessen schnitzt ab 17:00 Uhr ein Eiskünstler am Stadtbrunnen aus einem Eisblock eine wunderschöne Weihnachtsfigur.

 

Weitere Veranstaltungs-Highlights:

An den Samstagen 08. und 15. Dezember bäckt Frau Jörg von der VHS um 15:00 und 17:00 Uhr im Küchenstudio Mack zusammen mit Kindern frische „Laible“. Anmeldung unter 08342/96919-0. Dauer ca. 90 Minuten. Ebenso findet an diesen Tagen jeweils um 15:30 Uhr im Café Lausfehl eine Geschichtenstunde für Kinder statt.

Zu beiden Veranstaltungen sind alle Kinder ganz herzlich eingeladen!

 

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes:

Montag – Freitag                         15:00 bis 20:00 Uhr

Samstag + Sonntag                     14:00 bis 20:00 Uhr

 

Rahmenprogramm:

Täglich ab 15:30 fährt die Kinder-Kutsche und der Nikolaus kommt mit seinen Engeln gegen 16:30 Uhr. Ab 18:00 Uhr spielen die örtlichen Musikkapellen auf der Bühne.

 

Downloads:

Flyer

Plakat

 

Weitere Info´s unter:

Tel. 08342/4008-34

s.thier@marktoberdorf.de

www.marktoberdorf.de

 

 

Wochenmarkt

Der Wochenmarkt findet jeden Freitag auf dem Marktplatz neben der Frauenkapelle und dem historischen ehemaligen Rathaus statt.

 

Es werden dort von Obst, Gemüse, Eiern, Fleisch, Brot und Fisch alle Grundnahrungsmittel frisch verkauft. Der Wochenmarkt ist von April bis Oktober von 07:00 bis 13:00 Uhr und in der Zeit von November bis März von 08:00 bis 13:00 geöffnet. Sollte der Freitag ein Feiertag sein, wird der Markt auf den darauf folgenden Samstag verschoben.

Marktstand | © Jens Hilberger - Fotolia.com | © Jens Hilberger - Fotolia.com

Bio-Märkte

Schon seit einigen Jahren findet der Bio- Frühlings- und Herbstmarkt auf dem Stadtplatz in Marktoberdorf statt. Bio- Bauern, Gärtner und Händler bieten ihre selbst angebauten und verarbeiteten Produkte an.

 

Die Bio-Händler und Bauern kommen aus dem Allgäuer Raum und dem benachbarten Oberbayern nach Marktoberdorf. Gemüse, Obst, Gemüsepflanzen, und Jungpflanzen, Käse, Rindersalami und Rinderschinken, verschiedene Brote und Gebäck, Naturkostprodukte, frisch gepresste Öle und vieles mehr wird den Kunden in Bio-Qualität angeboten.

 

Für den Verbraucher bietet sich somit eine sehr gute Gelegenheit sich über den biologischen Anbau und über die artgerechte Tierhaltung direkt beim Erzeuger zu informieren.

 

Die aktuellen Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Biomarkt | © Bio-Ring Allgäu e.V. | © Bio-Ring Allgäu e.V.

Jahrmärkte

Im Frühjahr, von Samstag bis Montag vor Christi Himmelfahrt, findet in der Stadt Marktoberdorf der traditionelle "Urbanimarkt" statt.

Ein halbes Jahr später, vom zweiten Samstag bis Montag nach dem Kirchweihmontag, wird die Stadt durch den "Martinimarkt" belebt.

 

Ca. 120 Händler bieten ein breites Warenangebot von Schmuck, Textilien, Geschenkartikel, Haushaltswaren, Reinigungsgeräte, Gewürze und Naturprodukte an. Neuigkeiten, Raffiniertes, Altbewährtes oder einfach nur ein kleines Mitbringsel - auf den Jahrmärkten in der Stadt Marktoberdorf finden Sie für Jeden etwas! Jährlich bereichern auch einige Fahrgeschäfte und Schießbuden das Markttreiben. Vom Märchenkarussell für die kleinen Besucher bis hin zum Autoscooter, der die Jugendlichen begeistert, bieten die Fahrgeschäfte viel Spaß und Action. Die Jahrmärkte finden im Bereich um das Rathaus in der Kemptener-, Jahn- und Georg-Fischer-Straße bis hin zum Marktplatz statt.

 

Die genauen Markttermine finden Sie für 2018 hier, für das Jahr 2019 hier.

Jahrmarkt | © Mat Hayward - Fotolia.com | © Mat Hayward - Fotolia.com